Skigebiet Schnalstal: Skifahren im Sommer

by Anne on 12. April 2012

Last Minute ins Schnalstal reisenEin extrem sonniges und mildes Klima, eine einzigartige Küche, die bizarren Berggipfel: für einen Südtirol Urlaub spricht vieles. Wie wäre es aber mit diesem Highlight: am Vormittag auf dem Gletscher Skifahren und am Nachmittag im Tal den Südtiroler Sommer genießen. Das ist tatsächlich möglich! Italiens einziges Ganzjahres-Skigebiet, das Schnalstal bietet über das ganze Jahr bestens präparierte Pisten. Dank des Schnalstal-Gletschers und der Höhenlage zwischen 3200 und 2000m kann man hier auch im Juli und August carven. Natürlich sind im Hochsommer nicht alle der 35 Pistenkilometer befahrbar und alle 12 Lifte geöffnet. Aber die Lifte Gletschersse, Finail und Grawand haben in der Regel auch in den Sommermonaten geöffnet. Es ist empfehlenswert, sich vorab genau über die Pistenverhältnisse zu erkundigen, in der Regel aber ist Skifahren auch im Hochsommer möglich. Das gilt natürlich auch für den nordischen Skisport. Insbesondere bei den Nationalmannschaften hat sich die Schneesicherheit herumgesprochen. Die Top-Athleten nutzen die Gletscherloipe oft für ein Höhentrainingslager in den Sommermonaten. Aber natürlich steht die fünf-Kilometer-Sommerloipe auch Hobbylangläufern zur Verfügung.

Snowpark der Extraklasse

Wer zum Snowboarden oder Freestyle-Skifahren einen erstklassig gepflegten Snowpark sucht, auch der ist im Schnalstal richtig. Mitten auf dem Gletscher bietet der Gentlemenriders Nitro Snowpark auf etwa 135.000 Quadratmetern genügend Herausforderungen für alle Leistungsstufen. Auf eine Top-Präparierung wird hier extrem viel Wert gelegt: mit Schneekatze und per Hand wird er immer in Schuss gehalten, damit Freestyler und Boarder beste Bedingungen vorfinden.

Schnalstal vielseitig: Rodeln, Schneeschuhwandern & Firnskifahren

In einem Skiurlaubist auch Abwechslung wichtig und auch die bekommt man im Schnalstal geboten. Vor allem für Familien dürfte die extralange Rodelbahn eine Riesen-Gaudi sein. Über immerhin 3,3 aufregende Kilometer geht es hier ins Tal. Dass man hier Familien als Zielgruppe sehr ernst nimmt, zeigt die kostenfreie Kinderbetreuung, welche ganztägig angeboten wird. Natürlich gibt es auch eine bunte Schnee-Erlebniswelt für die Kleinen: das Kinderskiland ÖtziLino. Erwachsene, die einmal Abstand, Ruhe und Entschleunigung, also vor allem mentale Entspannung suchen, sollten einmal eine Schneeschuhwanderung probieren oder sich als Skitourengeher versuchen. Hier entdeckt man langsam und in aller Ruhe die wundervolle Bergwelt Südtirols abseits der erschlossenen Pisten. Ein Naturerlebnis der besonders eindrucksvollen Art. Das unbestrittene Highlight ist aber unbestritten das Firnskifahren im Frühjahr. Wenn der Schnee grobkörnig geworden und jenseits profaner Verharschung zu Firn geworden ist, gleitet man über einen glitzernden und hell scheinenden Teppich ins Tal. Wer dieses leuchtende Skivergnügen erleben durfte, der wird immer wieder zurückkehren – in das Schnalstal, wo man auch im Sommer Skifahren kann!

Bildquelle: aboutpixel.de / Der Bruder © Joachim S.

Previous post:

Next post:

Impressum