Schnell mal abschalten: Last Minute Wellness Angebote

by Anne on 4. Januar 2012

Mit Flügen hat der Last Minute Boom einst angefangen. Die großen Airlines wollten kurzfristig frei gewordene Plätze loswerden und Verluste abfedern. Damals bot man freiwerdende Plätze noch direkt am Flughafen zu teilweise erheblichen Preisnachlässen an. Der Erfolg war derart überwältigend, dass sich aus einer Idee, die eigentlich lediglich dazu gedacht war, Verluste im Rahmen zu halten, ein äußerst rentabler Sektor der Tourismusbranche entwickelt. Inzwischen wird lastminute so ziemlich alles angeboten, was man im Reisebereich buchen kann: Städtereisen, Kreuzfahrten, Pauschalreisen, Reisen zu Sportevents, Hotels, Ferienhäuser und vieles weitere mehr. Selbstverständlich kann man auch inzwischen last Minute Wellness Angebote buchen. Ob man nun lediglich ein Wellness Wochenende lang oder über einen längeren Zeitraum entspannen möchte, fest steht: ständige Hektik, Zeitdruck und ständige Erreichbarkeit sorgen dafür, dass wir durch die moderne Arbeitswelt vor allem seelisch ermüden. Das tiefliegende Bedürfnis nach Erholung, Ausgleich und nach Momenten der Ruhe sorgt für einen erstaunlichen Boom von Wellness-Reisen. Ursprünglich war Wellness ein ganzheitliches Gesundheitskonzept, dass seinen Ursprung in den 50er Jahren in den USA hatte. Heute kommt es einem vor, dass jeder Joghurt, jedes Wasser oder auch Zahnpasta dieses Prädikat trägt. Deshalb ist eine gesunde Skepsis bei diesem Thema angebracht. Unter Wellness-Reisen verstehen wir hier touristische Angebote, bei denen verschiedene Wellness-Anwendungen wie Saunen oder Massagen angeboten werden. Ideal ist es natürlich, wenn zusätzlich Entspannungsmethoden wie Meditation, Autogenes Training, Yoga oder Tai Chi angeboten werden. Erstklassige Wellness Hotels bieten auch eine Küche an, die den Gästen bewussten und gesunden Genuss ermöglicht. Schließlich geht es bei einer solchen Auszeit nicht um Völlerei, sondern darum, das seelische und körperliche Gleichgewicht wieder herzustellen.

Wellness Anwendungen: unendliche Möglichkeiten um abzuschalten.

Vor allem viele regionale Hotels und kleinere Häuser sehen im Wellnessbereich eine gute Möglichkeit, sich besser im Wettbewerb zu positionieren. Vor allem auf Kurzurlauber haben es solche Anbieter abgesehen, man setzt auf zahlungskräftige Kundschaft, die sich auch einen Urlaub zwischen durch leisten und das fast schon sprichwörtlich gewordene Wellness Wochenende leisten kann. Dabei kommt eine gehörige Portion Kreativität zum Einsatz. Die Wellness Anwendungen sind so zahlreich wie teils exotisch. Vom Algenbad , Aromabädern, Fangopackungen, Hamam, Hot Chocolate Massagen, Hot Stone Massagen, Hopfenbädern, Klang Therapie, Meeralgenbädern , Rhassoul-Zeremonie bis hin Ziegenbutter-Cremebad kann man sich von A bis Z verwöhnen lassen. Hinzu kommen kosmetische Anwendungen wie Gesichtsbehandlungen, Masken und Peelings.

Quellen: 1. maerkischeallgemeine.de – “Die MAZ-Lokalredaktion fragte Havelländer nach ihren Schenkgewohnheiten zu Weihnachten

Previous post:

Next post:

Impressum