Reisen

by Anne on 1. November 2011

Lastminute Reisen 2012Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) beschreibt die Reise treffend mit folgenden Worten: „Für Naturen wie die meine ist eine Reise unschätzbar: sie belebt, berichtigt, belehrt und bildet“. Heute ist die Motivation für Urlauber sicherlich hauptsächlich die Suche nach Erholung, welche man beispielsweise bei einem Last Minute Urlaub finden möchte. Laut Statistischem Bundesamt unternahmen im Jahr 2010 63,3 Millionen Deutsche Urlaubsreisen (min. 5 Übernachtungen). Ganze 33% führten dabei ins Inland. Die kulturelle Motivation zu reisen ist auch heute noch für viele Menschen maßgebend. Jedoch ergeben sich deutlich mehr Gründe in ferne Länder zu reisen oder auch im Inland zu urlauben. Für die Mehrheit der Deutschen stellt der Erholungsfaktor einen großen Stellenwert dar. Abspannen vom Alltag, den Stress im Job vergessen und einfach nur die Seele baumeln lassen – aus dieser physischen Motivation heraus buchen übermüdete Deutsche vermehrt Strandurlaube und Wandertouren. Naturliebhaber suchen sich immer wieder neue Herausforderungen und fahren in die Berge zum Wandern im In- und Ausland. Sehr beliebt in Bayrischen Lande sind der Bayrische Wald, Berchtesgadener Land, das Allgäu oder die Fränkische Schweiz. Aber auch andere Bundesländer haben ihre Reize und wunderschöne Landschaften, die es zu erkunden gilt, zum Beispiel der Rennsteig im Thüringer Wald, der Schwarzwald oder die Sächsische Schweiz. Zieht es einen eher in den Süden, kommt man an Südtirol mit seinen wunderschönen Bergen und seinen kulinarischen Köstlichkeiten nicht vorbei. Wandern ist im Übrigen nicht nur was für ältere Menschen, sondern steht gerade bei Jüngeren hoch im Trend. Darüber hinaus machen Jung und Alt, Frauen als auch Männer gern Wellness-Urlaub. Immer mehr Hotels oder Betreiber von Ferienwohnungen in Urlaubsorten richten sich nach dem Trend und bieten Saunen, Yacuzzi, Massagen oder aufwändige Kosmetikangebote für ihre Kunden an. Neben der Erholung suchen auch immer mehr Reisende das Abenteuer. Klettertouren, Rafting oder Extremwanderungen sind populäre Aktivitäten für sportliche Abenteuerlustige. Wer es sich zutraut besteigt den Watzmann oder den Kilimandcharo. Auch der Wintersport zieht viele Touristen an. Snowboarder und Skifahrer reisen in die Österreichischen Alpen und suchen die anspruchsvollsten Pisten für ihre Abfahrten. Junge Leute nutzen zudem die Zeit nach dem Abitur oder die Zeit während oder nach dem Studium für ein Jahr im Ausland. Mit dem Rucksack auf dem Rücken reisen sie durch ferne Länder, lernen Sprachen und sammeln Erfahrungen über fremde Kulturen. Um sich ihre Unterkunft und Verpflegung zu verdienen arbeiten sie als Aushilfen in verschiedenen Branchen. Haben sie genug Geld verdient, reisen sie weiter, was als „Work and Travel“ bezeichnet wird. Die beliebtesten Ziele sind Australien, Neuseeland, Amerika, Südamerika oder Kanada.
Reisetrends im Jahr 2012 sind wieder einmal die Baleareninseln Mallorca und Menorca und die Türkei. Aber auch Italien und Spanien stehen hoch im Kurs der Deutschen. Sportbegeisterte haben sich als Reiseziel im nächsten Jahr England gewählt. In London finden im Juli nämlich die Olympischen Spiele statt. Mit dem Blick auf den Geldbeutel ist künftig eher zu erwarten, dass sich Sparpotentiale eher bei Frühbuchern als beim Last Minute Reisen ergeben werden.

Quellen:
1. welt.de: “Eine unglaubliche Reise
2. mdr.de “Reisen und Caravan

Bildquelle: aboutpixel.de / Erfrischung am Gardasee © streusel

Next post:

Impressum