Mallorca Urlaub – dort wo´s schen ist!

by Anne on 10. November 2011

Hört man Mallorca Urlaub, denkt man sofort an volltrunkene Deutsche, die auf der Schinkenstraße Ballermann-Hits brüllen, hübschen Frauen hinterher pfeifen und fern ab der Heimat so richtig „die sause abgehen lassen“ und alles auskosten, was die Baleareninsel zu bieten hat.
Die Amtssprache der ca. 3600 Quadratmeter großen Mittelmeerinsel ist Spanisch und Katalanisch. Mallorca verfügt über malerische Buchten und Traumstrände an der 550km langen Küstenlinie. Darüber hinaus bietet der 15km lange Gebirgszug Serra de Tramuntana die Möglichkeit, die atemberaubende Landschaft per Fuß oder mit dem Mountainbike zu erkunden. Der höchste Punkt des Gebirges ist der Berg Puig Major mit 1445 Metern. Die schönste Aussicht hat man wohl vom Cap Formentor, dem nördlichsten Punkt der Insel. Besucher der Insel sollten auf jeden Fall einmal die einzigartige Aussicht am Cap genießen – besonders gut macht sich ein Foto davon im Urlaubsalbum. An den Seitenhängen der Serra de Tramuntana haben sich fruchtbare Täler gebildet. Hier werden Apfelsinen- und Zitronenbäume, Tomaten, Bohnen und Weintrauben angebaut. Nur wenige und sehr kleine Orte wie Soller, Estellencs, Banyalbufar oder Valdemossa ranken sich terrassenartig an den Hängen des Gebirges entlang. Kleine liebenswürdige Hotels und Restaurants mit köstlicher katalanischer Küche laden zum Verweilen und zum Genießen ein.
Möchte man hin und wieder Abwechslung von der Ruhe der Serra de Tramuntana lohnt sich ein Ausflug nach Palma, der Hauptstadt Mallorcas. Heute lebt ca. die Hälfte der Inselbewohner in Palma, nämlich 401.270 Menschen (Stand 2009). Stilistisch hat Palma eine Mischung aus spanisch-katalanischen und arabischen Einflüssen zu bieten. Die Kathedrale La Seu mit ihrem Prachtbau stellt eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Palma dar. Darüber hinaus befinden sich in der Altstadt 31 weitere Kirchen wie sie Basilika Sant Frances. Kunstinteressierte sollten unbedingt das Atelier des katalanischen Malers Joan Miro im Vorort Cala Major besichtigen. Außerdem gibt es direkt in Palma das Es Baluard, ein Museum für zeitgenössische Kunst.
Auch für Shopping-Liebhaber ist Palma eine gute Adresse. Ob Highheels, ein schönes Abendkleid oder raffinierte Dessous – in Palma ist für jeden Geschmack etwas dabei. Des Weiteren bietet Palma unzählige Möglichkeiten, das Nachtleben zu genießen.
Um den ungemütlichen Herbst- und Wintermonaten in Deutschland zu entkommen, kann man getrost einen Urlaub auf Mallorca buchen. Denn durch das gemäßigte subtropische Klima auf Mallorca sind die kurzen Winter sehr mild. Viele Reiseunternehmen bieten günstige Angebote und Last Minute Reisen nach Mallorca an und schon ist man mit einem Mausklick am Mittelmeer. Darüber hinaus darf man neben dem Last Minute Reisen die günstigen Frühbucherrabatte nicht außer Acht lassen. Mitunter kann der Kunde hier sogar mehr Geld sparen und einen abwechslungsreichen sonnigen Urlaub auf der Baleareninsel verleben.

Quellen:

1. OE24.de – Spanien-Urlaub für Winterflüchtlinge
2. MyVideo – Suche nach dem Paradies

Previous post:

Next post:

Impressum